Fadenlifting

Was ist Fadenlifting?

Eine minimal invasive Form des Faceliftings. Es ist eine schonende Methode zur Straffung der Gesichtshaut ohne Operation.

Es werden keine umfangreichen chirurgischen Schnitte und Präparationen ausgeführt. Stattdessen werden selbst auflösende Fäden durch kleine Durchtrittsstellen unter die Haut positioniert. Die Einstichlöcher verschließen sich danach sofort wieder spontan. Es gibt keine sichtbaren Nähte und keine Hautnarben.

Die unter die Haut eingeführten Fäden stützen unsichtbar das Unterhautgewebe. Die Fadenrichtung bestimmt den Zug auf die Haut und damit die Straffung in die gewünschte Richtung. Durch Neubildung von Kollagen wird die Haut elastischer. Die Gesichtshaut erscheint straffer und frischer. Der Effekt ist bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar.

Das Fadenlifting wird in erster Linie im Gesicht angewendet. Dabei werden 10 bis 25 Fäden innerhalb von 30-60 Minuten eingebracht. Schmerzfreiheit an den Einstichen lässt sich durch vorheriges Auftragen eines Oberflächengels auf die Haut erreichen. Das Fadenlifting lässt sich mit weiteren kosmetischen Maßnahmen wie Volumenauffüllung mittels Gewebefüller kombinieren.

Die Vorteile

- Örtliche Betäubung mittels Creme

- Der Patient ist sofort nach dem Facelift fit und arbeitsfähig

- Es bleiben keine Narben zurück

- Der Effekt ist sofort sichtbar, verbessert sich jedoch von Woche zu Woche mit der Kollagenbildung

Was muss beachtet werden? 

Nach dem Eingriff die Haut kühlen und für etwa eine Woche direkte, starke Sonneneinstrahlung meiden sowie auf Grimassen verzichten. 

Wenn Sie vor der Behandlung blutverdünnende Medikamente, wie beispielsweise Aspirin, Marcoumar, Vitamin E etc. eingenommen haben, besteht ein erhöhtes Risiko für Blutergüsse.

Wie lange hält der Effekt?

Höchstens 12 Monate

Preise

NEU!

im 8er Abo

10%

Rabatt

Fadenlifting

je nach Anzahl Fäden

CHF

ab 400